Theatergruppe St. Paul

Die Theatergruppe fand sich im Jahr 1999 zusammen. Die meisten der Laienschauspieler sind Pfarreimitglieder. Aber es gehören auch einige Auswärtige zu unserem Stamm-Ensemble. Im Jahr 2000 hob sich der Vorhang für unser erstes Stück. Es trug den Titel „Einmal ins Jenseits und zurück“. Die Schauspieler, von denen die meisten zum ersten Mal auf der Bühne standen, wuchsen bei den Vorstellungen über sich hinaus und sorgten so dafür, dass die Zuschauer dringend weitere Aufführungen wünschten. So kam es, dass die Gruppe seither im Jahresturnus –mit einigen Unterbrechungen- ein Stück auf die Bühne brachte.

Das Repertoire reicht von Boulevardkomödien über Kriminalkomödien bis zu Schwänken und Lustspielen in bayerischer Mundart. Im Einzelnen wurden folgende Titel aufgeführt: Einmal ins Jenseits und zurück (Komödie von Jens Würfel und Sören Pahl, 2000); Küsse für die Tanten (Schwank von Erika Elisa Karg, 2001); Die Leiche im Schrank (Kriminalkomödie von Walter G. Pfaus, 2002); Liebe und andere Termingeschäfte (Lustspiel von Wolfgang Stock, 2003); Baby wider Willen (Schwank von Bernd Gombold, 2004); Lügen über Lügen (Komödie von Walter G. Pfaus, 2006); Unschuldig geschieden (Komödie von Walter G. Pfaus, 2007); Ein besonders warmer Tag (Schwank von Brigitte Speidel, 2009); Der Vampir von Zwicklbach (Schwank von Ralph Wallner, 2010); Der entführte Selbstmordeinbruch (Komödie von Wolfgang Bräutigam, 2012).

Haben Sie schauspielerische Erfahrung und wollen diese mal wieder zur Geltung bringen? Oder möchten Sie Ihr Bühnentalent entdecken? In jedem Fall sind Sie bei uns willkommen. Vielleicht können Sie schon bei unserer nächsten Aufführung mit auf der Bühne des Pfarrsaals von St. Paul stehen.

Ansprechpartnerin: Burgl Wittmann, Telefon: 0941/991143